NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: CAS NEO
sfranke
Kennt sich schon aus
**
ID # 205


  Erstellt am 18. August 2021 21:44 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

hat jemand ein Tipp, versuche die Karte immer noch zum laufen zu bekommen ?!?
Es wird kein Inhaltsverzeichnis angezeigt auf der 2 GB SD-Karte, habe auch schon andere ausprobiert, nichts.
Danke

Gruß

Stefan

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2020 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Fast schon Admin
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 24. August 2021 11:59 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Stefan,

hast du das Bedienteil für die CAS-Neo? Das würde dir Fehlermeldungen ausgeben.

Ansonsten probier µ-SD-Cards durch. Die 8GB von Kingston haben eigentlich immer funktioniert und auch die 8- und 16-GB Karten von Aldi.
2GB-Karten sind ungünstig, ältere Versionen haben eine Sektorengröße von 1024 Byte (statt 512). Die werden nicht unterstützt.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 870 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Torsten
Kennt sich schon aus
**
ID # 92


  Erstellt am 25. August 2021 18:31 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi,

du könntest hier evtl. in ein etwas hinterlistiges Problem laufen:

Es gibt bei den SD-Karten, egal welcher Größe, immer 2 mögliche Modus: SPI und SD. Von der Hardware der GDP-FPGA und den anderen Derivaten hier wird rein hardwaremäßig bis jetzt nur der SPI-Mode unterstützt. Laut Spezifikation sollte dieser Modus auch immer unterstützt werden. Man kommt in diesen Modus durch entsprechende Initialisierung am Anfang, aber das weißt du ja.

Ich habe bei der Entwicklung der NKC-CLIB (sdcard.c etc.) festgestellt, dass zwar alle Karten diesen SPI Mode implementieren (man kann Befehle senden und es kommen auch plausible Antworten), aber manche Karten beim Auslesen des FLASHs in diesem Modus nichts, bzw. NULL zurückliefern. Es sieht dann einfach so aus, als ob das FLASH leer wäre.
Das ist eine sehr "gemeine" Finte, weil man natürlich ein Soft- oder Hardware-Problem vermutet und sich dann "tot"-debuggt. Aber andere haben dieses Problem auch ...

LG
Torsten

Beiträge: 66 | Mitglied seit: März 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 25. August 2021 19:36 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich kenne dieses Problem, wenn das Timing bei SPI nicht wie im Standard beschrieben beachtet wird. Viele Karten sind da sehr tolerant, aber nicht alle, und da sah ich schon, dass dann alles bis auf Datentransfers funktioniert.

N_EC, N_CS und N_CR sind wichtig.

Michael

Beiträge: 449 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
sfranke
Kennt sich schon aus
**
ID # 205


  Erstellt am 27. August 2021 04:13 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,

Habe schon von Kingston, Samsung, Sandisk, Intenso von 8-32 GB ausprobiert,nichts, hatte auch schon den Atmega644 neu programmiert, auch nichts..... Langsam fällt mir nichts mehr ein.
Gruß
Stefan

Allen trotzdem danke für eure Unterstützung

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2020 | IP-Adresse: nicht gespeichert
sfranke
Kennt sich schon aus
**
ID # 205


  Erstellt am 29. August 2021 10:55 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,

es hat mir keine Ruhe gelassen und meine Vermutung war richtig, die Programmierung des ATMEGA644 war irgendwie falsch. Habe jetzt ein anderen Programmer benutzt und jetzt funktioniert es. ;)

Gruß

Stefan

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2020 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,574869 Sekunden erstellt
20 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
909,82 KiB Speichernutzung