NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Software(entwicklungs)projekte für NKC auf Github oder anderen Internetquellen
Creep
Voll in Gange
***
ID # 169


  Erstellt am 18. Juli 2021 20:49 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

das ist jetzt eigentlich nichts Neues. Aber die Informationen gingen wahrscheinlich in verschiedenen Threads etwas unter, weil sie da eigentlich nicht hingehörten.


Ich möchte gern einen Sammelthread für NKC-spezifische OpenSource Projekte eröffnen, damit jeder, der sich für Programmierung auf dem NKC interessiert auch schnell die passenden Quellen findet. Sei es das Tutorial zum Einstieg als auch "richtige" Projekte zur Mitarbeit.

Natürlich stelle ich als erstes "mein" github Repository vor, weil ich das kenne und die Rechte habe, auch Zugriff zum Einchecken zu geben. Jeder andere Anlaufpunkt soll hier aber auch genannt werden.

Außerdem sollte hier eine kurze Info erscheinen, wenn man im Repository etwas Interessantes eingecheckt hat.

Also mein Repository für den NKC ist zu finden unter:

https://github.com/Creep69/NKC

Es kann sowohl per Browser als auch per "git" Kommandozeile bzw. Windows GUI zugegriffen werden. Lesen darf jeder, zum Einschecken muß ich demjenigen die Berechtigung freischalten. Jens und Andi sind schon dabei.

Struktur:

HW: Platinenlayouts der Neuauflage . noch nicht up to date
SW: Freie oder selbstgeschriebene Software

Software derzeit unterteilt (noch nicht alles erstellt) in:

6502
68k
i8080
Z80

Diese sind wiederum in Verzeichnisse für Programmiersprachen untergliedert, beim 68k derzeit:

ASM
C
Python

derInder und andi haben schon einiges an Assembler- C und Pythonprogrammen beigetragen.
Von mir gibt es nach und nach meine eigenen Versuche, vor allem vorhandene und neue Hardware einfach unter C anzusprechen. Ein kleines "Hello World" auf der GDP64 und dem NKC-LCD, erste Routinen für die CAS-neo (DIR ausgeben).

Ich würde daraus gern mit der Zeit ein kleines Tutorial für Einsteiger basteln, die schnell und ohne riesige Libs zum Ziel kommen möchten.

Da ich selbst zum Einen zu wenig Zeit dafür habe, zum Anderen mir selbst erst die Grundlagen aneigne, würde ich mich freuen, wenn Ihr Euer Wissen da mit einbringt. Z.B. einfache Routinen, um per C Grundprogramm- oder Jados-Funktionen aufzurufen. Einige Definitionen beim Hello World stammen auch schon von Forenmitgliedern (smed, derInder), die in einem anderen Thread nützliche Hinweise gegeben haben.

Dokumentiert werden muß auch moch, welche Toolchain jeweils verwendet werden muß. Bei meinem Code ist es zur Zeit "m68k" v5.2.0. Ich schaue mir aber auch noch IDE68k bzw. Easy68k an.

Gruß, Rene

Beiträge: 587 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Voll in Gange
***
ID # 169


  Erstellt am 04. August 2021 17:39 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

ich hab grad noch eine kleine "Hello World" Routine in C für die Sound3 eingecheckt. Es ist quasi das abgewandelte Assemblerprogramm von RDK aus dem Buch. Es wird jeweils ein Ton auf Kanal A, Kanal B, Kanal C und abschließend Kanal B+C ausgegeben. Schön, um auch die Stereoausgabe (je nach Verdrahtung) zu testen.

Leider scheint git unter Windows Probleme mit dem "68k" bzw. "68K" Verzeichnis zu haben. Obwohl ich das Repository ausgecheckt, dort meine Ergänzung vorgenommen und dann wieder eingescheckt habe, steht nur auf Github neben dem "68k" Verzeichnis noch ein "68K" nur mit der Soundroutine.

Ich sollte doch noch Linux parallel installieren...

Gruß, Rene

Beiträge: 587 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
smed
Stammgast
**
ID # 114


  Erstellt am 05. August 2021 22:23 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hi,
ein weiteres Beispiel fuer SOUND in C ist hier: https://hschuetz.selfhost.eu/forumdrc/index.php?mode=viewthread&forum_id=4&thread=51&z=1&#post17

(Achtung Ohrwurmgefahr :D)

Gruss
smed

-----------------------
NKC'ler und RDK Fan seit 1984 (Pause zw. 1988-2017)
CPU68k,CPU68000,4xROA64,6xIOE,6xGDP,GDPHS,8xSBC2/3,HEXIO,6xKEY,FLO2,PROMER,CENT,SER,SOUND,CAS,4xBUS2,3xPOW5V,2xTAST..und neuerdings einen Arduino mit auf dem BUS. Und eine selbstgebastelte MEM960k. UHR, IDE und COL256 noch nicht gebastelt.

NKC - OpenSource since 1983

Beiträge: 153 | Mitglied seit: Januar 2011 | IP-Adresse: nicht gespeichert
smed
Stammgast
**
ID # 114


  Erstellt am 05. August 2021 22:55 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
...und hier ist die SOUND library von SpaceInvaders68k. Es ist ein Ringbuffer implementiert...

NKC_SOUND.h

In action hoert sich das alles so an: https://www.youtube.com/watch?v=s3QR7va91kg&t=3s

Man beachte das die Gerausche auf 3 Kanaelen asynchron ausgegeben werden (KanalA: PockSound Kanal B: Fire KanalC: UFO)

Gruss
smed

-----------------------
NKC'ler und RDK Fan seit 1984 (Pause zw. 1988-2017)
CPU68k,CPU68000,4xROA64,6xIOE,6xGDP,GDPHS,8xSBC2/3,HEXIO,6xKEY,FLO2,PROMER,CENT,SER,SOUND,CAS,4xBUS2,3xPOW5V,2xTAST..und neuerdings einen Arduino mit auf dem BUS. Und eine selbstgebastelte MEM960k. UHR, IDE und COL256 noch nicht gebastelt.

NKC - OpenSource since 1983

Beiträge: 153 | Mitglied seit: Januar 2011 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Voll in Gange
***
ID # 169


  Erstellt am 06. August 2021 11:59 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Das klingt ja wirklich schön retro! :D

Die Funktionen sehe ich mir auf jeden Fall mal an. Ich bin selbst bestimmt kein Soundprogrammierer und bin schon froh, wenn der generelle Zugriff auf den Soundchip funktioniert.

Gruß, Rene

Beiträge: 587 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 2,383306 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
869,84 KiB Speichernutzung