NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: CP/M Z80
sfranke
Kennt sich schon aus
**
ID # 205


  Erstellt am 02. Oktober 2021 19:40 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Nabend,

ich wollte jetzt mal CP/M auf meinen NDR-Computer zum laufen bringen und hätte da einige Fragen:
Mein System ist NKCBankBOOT V2.0A mit GP 2019, FLOMON4000, 8Kbyte SRAM, eine FLO3, NKC-SRAMM1M V.1.1, IO-USB, CAS NEO V1.1, KEY 4, GDP64 und die Z80 Karte und ein Gotek Laufwerk bzw. ein 3,5 Zoll Diskettenlaufwerk

1.) wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich auch bei CP/M ein Boot Medium. Wie kann ich das erstellen unter einen Windows 10 Notebook?

2.) Wie bekomme ich CP/M Programme entweder auf einen USB Stick oder SD Karte?

Danke wieder einmal für eure Freundlichkeit mir meine Fragen zu beantworten und für die Geduld.

Grüßen aus Berlin

Stefan

Beiträge: 75 | Mitglied seit: März 2020 | IP-Adresse: nicht gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 05. Oktober 2021 21:57 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Eine Floppy hat unter CP/M Systemspuren mit Bootloader und CP/M sowie ein Dateisystem. Unter Linux kann man beides mit den cpmtools schreiben. Unter Windows wird Dir sicher jemand ein Image geben können, was schon alles enthält, damit Du es dem Gotek verfütterst. Wenn CP/M einmal läuft, kannst Du physische Medien dann selbst erzeugen. Ich habe kein System mit Floppy, darum kann ich keine Images für eine Floppy testen.

Was ist FLOMON4000? Meinst Du FLOMON 4.0?

Michael

Beiträge: 442 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: nicht gespeichert
sfranke
Kennt sich schon aus
**
ID # 205


  Erstellt am 06. Oktober 2021 04:35 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin,
Danke Michael für deine Nachricht,leider steht mir ein Linux Computer nicht zu Verfügung.
Gruß
Stefan

Beiträge: 75 | Mitglied seit: März 2020 | IP-Adresse: nicht gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 06. Oktober 2021 19:34 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Frank,
hier sind diverse TD0 Files welche man auf das Gotek schreiben kann und somit davon booten kann.
https://hschuetz.selfhost.eu/ndr/software/softz80/down.html
Die TD0 Dateien sollten bootfähig sein
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 801 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Voll in Gange
***
ID # 169


  Erstellt am 07. Oktober 2021 08:43 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Frank,

direkt kann der Gotek TD0 nicht verarbeiten. Aber Du kannst es einfach ins DSK Format umwandeln:

https://www.worldofsam.org/products/samdisk-utility
https://simonowen.com/samdisk/
https://hc-ddr.hucki.net/wiki/doku.php/cpm/disketten_xp3

> SAMdisk.exe system.td0 system.dsk

Gruß, Rene

Beiträge: 561 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,584903 Sekunden erstellt
20 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
864,12 KiB Speichernutzung