NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Soundeditor für CP/M
Waldheini
Ist öfters hier
**
ID # 168


  Erstellt am 29. Januar 2022 00:05 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

ich bin mal wieder über meinen Sound-Editor für den NKC gestolpert, vielleicht kann ihn jemand gebrauchen.
Er läuft auf einen NKC-Z80 mit CP/M 2.2. und dient dazu Noten für die Sound einzugeben und abzuspielen.
Einfach das Programm SNEDITOR.COM auf eine CP/M-Diskette, oder ähnliches speichern und unter CP/M aufrufen. Die Datei CANON.SNF kann damit abgespielt werden, also am besten auch mit auf die Diskette oder das Ähnliche.
Eine kurze Beschreibung des Editors ist auch dabei:

SNEditor.zip

Ich habe leider noch einen Fehler gefunden: Die Datei SNEditor.bin muß in SNEDITOR.COM umbenannt werden.

Gruß Bernd

Beiträge: 29 | Mitglied seit: Dezember 2016 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Creep
Voll in Gange
***
ID # 169


  Erstellt am 08. Februar 2022 14:19 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Bernd,

danke für Deinen Beitrag. Zur Zeit habe ich gerade noch Sinclair Rechner auf dem Tisch. Aber über die letzten Feiertage hatte ich mich auch mit den Grundlagen der AY Programmierung beschäftigt, wenn auch mit 68k und in C. Aber Deinen Editor probiere ich dann gern aus!

Gruß, Rene

Beiträge: 588 | Mitglied seit: Januar 2017 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Waldheini
Ist öfters hier
**
ID # 168


  Erstellt am 09. Februar 2022 21:59 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Rene,

ich würde mich freuen, wenn Du etwas damit anfangen könntest. Den Quellentext könnte ich auch noch liefern, wenn Interesse besteht. Habe ihn allerdings mit meinem selbstgebauten Assembler geschrieben, was ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist. Den müsste ich dann wohl auch noch liefern.
Ich habe auch angefangen das Programm für den 68k und Jados umzuschreiben, aber das wird sicher noch ein bisschen dauern, es fehlt die Zeit dafür.

Gruß Bernd

Beiträge: 29 | Mitglied seit: Dezember 2016 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Waldheini
Ist öfters hier
**
ID # 168


  Erstellt am 22. April 2022 23:50 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo,

ich habe den Editor für JADOS umgeschrieben. Er sollte auf allen 68tausendern laufen. Zu Bedienen ist er genau wie die Z80-Version, bis auf die Eingabe der IO-Adresse der Sound, die wird von JADOS übernommen.
Der Quellentext ist auch dabei. Es gibt sicherlich daran noch einige Verbesserungsmöglichkeiten, so sehr bin ich mit dem 68k noch nicht vertraut.

SNEditor68k.zip

Gruß Bernd

Beiträge: 29 | Mitglied seit: Dezember 2016 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Fast schon Admin
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 01. Mai 2022 11:18 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Bernd,

ich habs endlich geschaft, deinen Soundeditor zu testen.
Du hast da wirklich ein tolles Programm erstellt.

Schade ist eigentlich nur, das man den Takt nicht einstellen kann, aber dafür fehlt uns ja ein vernüftiger Timer.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 878 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Waldheini
Ist öfters hier
**
ID # 168


  Erstellt am 03. Mai 2022 00:09 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Jens,

ja, die einzige Möglichkeit ist das VS Signal der GDP, HS ist leider nicht abrufbar, hätte ich mich mit dem Z80 aber wahrscheinlich auch nicht getraut.

Auf welchem Prozessor hast Du ihn laufen lassen? Ich konnte ihn nur auf einem 68000 und dem Z80 testen.

Gruß Bernd

Beiträge: 29 | Mitglied seit: Dezember 2016 | IP-Adresse: nicht gespeichert
DerInder
Fast schon Admin
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 04. Mai 2022 08:48 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Bernd,

bei mir läuft dein Programm au einem 68008.

Da ich aber eine GDP-FPGA im Rechner habe, hat das VB-Signal 60 Hz (wg. VGA-Ausgabe). Dadurch sind die Titel bei mir etwas schneller ;-)

Eine Baugruppe mit Timer (für alle NKC-Syteme) wäre dringend nötig...

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 878 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: nicht gespeichert
Waldheini
Ist öfters hier
**
ID # 168


  Erstellt am 07. Mai 2022 00:47 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Jens,

schön ist es, das der Editor auch auf einem 68008 läuft.
Die 60Hz sind ein Problem, die lassen sich nicht ganz so gut durch 16 teilen wie 50Hz. Mit 48 bin ich 2 unter 50, bei 64 aber schon 4 über 60. Als Zeit für z.B. eine ganze Note wird auch 48 in der Datei gespeichert, müsste also beim Laden oder Abspielen geändert werden. Da wäre ein Timer den man auf 48Hz setzen kann eine feine Sache.

Gruß Bernd

Beiträge: 29 | Mitglied seit: Dezember 2016 | IP-Adresse: nicht gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,657352 Sekunden erstellt
19 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
998,59 KiB Speichernutzung