NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Frage zum HD 63484
Richy
Ganz neu hier
*
ID # 95


  Erstellt am 02. Juli 2008 12:28 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo an alle Bastler

Ich bin hier neu und aus zufall und aus Verzweiflung hier gelandet.

Ich habe hier ein Bediengerät was die Videoausgabe über einen
HD63484 realisiert
angesteuert wird ein 9,5 Zoll TN TFT Display Hld0909-010010

Dieses DIslpay gibt allerdings nach 10 Jahren betrieb den Geist auf.
da der Videoprozessor wohl mehrere Arten von Anzeigen unterstützt kann ich die Belegung ändern das er eine Andere Art Display ansteuert ohne am Programm was zu biegen.
bin für jede Art Hilfe dankbar

Beiträge: 2 | Mitglied seit: Juli 2008 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 02. Juli 2008 13:23 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

ist ein wenig schwierig dir da etwas genaues zu sagen, ohne das Gerät zu kennen.

Prinzipell liefert der 63484 ein "normales" Videosignal (Schieberegister hinterm Bildspeicher), VSYNC und HSYNC. Je nach Videoauflösung und Bildfrequenz könnte man daraus ein BAS-Signal stricken (falls nicht schon vorhanden) und dieses über einen (Röhren-)Fernseher (AV-Buchse) ausgeben.

Wie gesagt, nur so eine Idee, mit vielen Fragezeichen.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 774 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Richy
Ganz neu hier
*
ID # 95


  Erstellt am 02. Juli 2008 14:03 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich sehe das doch richtig das der Prozessor dem Videocontroller über Befehle sagt was er zu zeichnen hat.
aber werde ich da irgendwie festgelegt worauf ich das Bild ausgebe?
also kann ich mal versuchen die Bildausgabe umzustellen Ohne das Programm zu ändern? (was ich nicht kann denn das Gerät ist nicht von mir)

Ich bin darauf gekommen als ich mir die Grafikkarte für den
NDR angeschaut habe. Diese kann ja auch über Jumper auf verschiedene Bildanbsteuerung gestellt werden SW und Color usw
und das anscheinend Ohne das Programm zu ändern.

Beiträge: 2 | Mitglied seit: Juli 2008 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 02. Juli 2008 15:18 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

>Ich sehe das doch richtig das der Prozessor dem Videocontroller über Befehle sagt was er zu zeichnen hat.

Stimmt.

>aber werde ich da irgendwie festgelegt worauf ich das Bild ausgebe?

Ja und Nein ;)
Nun, Einerseits wird die Bildgrösse, Wiederholrate usw. von der Software eingestellt (der 68434 ist da seeehr variabel).
Zum Anderen spielt auch die Hardwarebeschaltung eine Rolle (Signalpegel, welche Signale sind rausgeführt, wie sind die Signale verknüpft...).
Vor 10 Jahren (oder mehr) waren nötigen Signale für Ausgabegeräte (Monitore, Diplays,...) noch nicht so sonderlich einheitlich. Selbst heute wird bei den LC-Displays (nicht Monitoren) noch von jedem Hersteller sein eigenes Süppchen gekocht ;)

Beim NKC sind die einzelnen Komponenten eigentlich immer so konstruiert worden, dass sie in allen möglichen Hardwarekombinationen funktionieren und trotzdem möglichst einfach sind. Von daher gibt es dort auch so schöne Sachen, wie verschiedenartige Monitore ansteuern (COL256) und ähnliches.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 774 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,391251 Sekunden erstellt
18 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
798,12 KiB Speichernutzung