NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Platinenlayouts
dufy
Ganz neu hier
*
ID # 46


  Erstellt am 16. Februar 2006 09:53 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo

Ich bins mal wieder!

In meinem Buch sind die Leiterbahnen des Platinenlayouts noch mit geschlängelten lienen gezogen. Ich habe das Problem das beim kopieren immer die andere Buchseite mit durchscheint und so graue schleier mit auf die Folie kommen. beim scannen das gleiche. ausser wenn ich mit sehr niedriger auflösung scanne dann sind aber die geschlängelten bögen sehr pixelhaft und somit sind die konturen nicht besonders scharf. ich habe hier auf der seite gesehen das es anscheinend layouts gibt die schon rechtwinklige leiterbahnenzüge haben. ich glaube diese könnte ich besser einscannen. hat das jemand schon mal vielleicht gemacht oder hat einer schon mal die layouts in eagle neu entwickelt oder kann mir jemand irgendetwas digitales zukommen lassen?

über jede hilfe wie immer dankbar!

MFG
Fritz

Beiträge: 7 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 16. Februar 2006 10:19 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Frizt,
mir ist bisher auch noch keine brauchbare Methode unter gekommen, mit der man die Layouts direkt aus dem Buch kopiert bekommt. Desweiteren hab ich leider bei einigen festgestellt, dass sie nich! Masstäblich sind (z.B. GDP-HS).

Ich hatte zwar schon mal angefangen, Schaltpläne auf Eagle zu erstellen. Das Problem hierbei ist nur leider, dass die freie Eagle Version nur bis zu einer halben Europa-Karte unterstütz. Von daher kann ich die Layouts der meisten Karten nich machen :(

An welchen Platienen versuchst du dich derzeit? Vielleich hab ich da schon was.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 774 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
dufy
Ganz neu hier
*
ID # 46


  Erstellt am 16. Februar 2006 11:57 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich wollte erstmal mit dem bus und der sbc karte anfangen!

Aber ich möchte sie auf jeden fall selber machen. ich werde es noch mal mit dem scanner probieren und dann mal auf einem laserdrucker ausdrucken.

auch wenn die lienen pixelhaft sind, hauptsache keine kurzschlüsse an den stellen wo sich die bahnen sehr nahe kommen.

MFG
Fritz

Beiträge: 7 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 16. Februar 2006 13:07 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Fritz,
dat wird nix...
Doppelseitige Platinen nach diesen Vorlagen... das funktioniert nicht. Wenn jemand das Handbuch von der SBC2 hat, die Layouts sollten passen. Aber ich glaube nicht das du das hinbekommst!! von der GDP mal ganz zu schweigen :confused: :confused:
Ich besitze noch einige lauffähige SBC2, hatte wohl jeder aufgebaut... na schaun wir mal
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 793 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
dufy
Ganz neu hier
*
ID # 46


  Erstellt am 16. Februar 2006 14:20 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
ich gebe nicht so schnell auf. probieren geht über studieren. ich versuche es wenigstens mal.

ich lasse dann mal wieder von mir höhren. und erstatte bericht ob ich erfolg hatte oder nicht.

ich habe da schon wieder eine idee...

MFG
fritz

Beiträge: 7 | Mitglied seit: Februar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 16. Februar 2006 14:59 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Eagle nehmen und neu machen!!
Oder ein anders Layout Programm!!
Vielleicht geht auch scannen und nachbearbeiten!!
Gruß
Hans- Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 793 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
Gelöscht
Gelöscht

ID # 36


  Erstellt am 29. März 2006 22:25 (#7)  |  Zitat Zitat
Hallo,
zum scannen von Layouts aus Büchern:
8 Bit Graustufe im scanprogramm wählen. Die zu scannende Vorlage mit dem "Gesicht" auf die scannerglasplatte legen, die liegende Vorlage nun mit einem schwarzen Karton abdecken, dann scheint nichts mehr von der Gegenseite durch. So scanne ich mit sehr guten Ergebnissen. Dann muss man die scans aber exakt skalieren, ein bisschen probieren, damit sie massgerecht sind, dazu eignet sich ein Vektorgrafikprogramm, zB Corel. Aus diesem dann eine postscript-Datei herstellen, die ist exakt masshaltig. Mit der Datei könnte man zu einer Reprofirma gehen und einen hochwertigen Film machen lassen oder aber selber auf eine inkjet Folie ausdrucken mit der höchsten Auflösung für Fotodruck schwarz-weissbild.
Gruß
P

IP-Adresse: gespeichert
Faustus
Ganz neu hier
*
ID # 52


  Erstellt am 01. April 2006 01:26 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Erstmal ein "MOIN!" an alle Leser, ich kenne den NDR-Computer schon seit dem Ende der 80er, da hab ich ihn mal auf der CeBIT gesehen, aber mein Papa sah die Ausgaben für den Bausatz nicht ganz ein... *buhuuuu-snief*

Egal, dafür gibts ja jetzt ebay! :D

Hab heute mal vor lauter Langeweile angefangen, die Schaltpläne aus dem Buch "Mikrocomputer selbstgebaut und programmiert", 2. Auflage, mit Multisim neu zu erfassen.

Das Basis-System ist im Grunde fertig, den ein oder anderen Bereich möchte ich ganz gerne noch mal überarbeiten (nicht so schön geworden), aber falls Interesse besteht, kann ich das ja schon mal weitermailen.

Frage zur Baugruppe KEY: Wie sieht die Pinbelegung der beiden 7485er aus? Die Adressen konnte ch ja noch zuordnen, aber bei "=IN" und "=OUT" bin ich mir nicht so sicher, sind das Pin 3 und 6?

Naja, ich freue mich jedenfalls auf einen fröhlichen Austausch!

Beiträge: 3 | Mitglied seit: April 2006 | IP-Adresse: gespeichert
DerInder
Voll in Gange
Seitenadmins
***
ID # 2


  Erstellt am 01. April 2006 08:34 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Moin Moin,

bei den 7485ern ist PIN 3 der =IN und Pin 6 der =OUT.
Übrigens kann man auch die beiden '85er durch einen 74685 ersetzen, dann fallen die beiden Inverter an dem Ein- und Ausgang weg.
Viel Spass beim basteln.

-----------------------
Gruß
-=jens=-

Beiträge: 774 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
rdklein
Ganz neu hier
*
ID # 65


  Erstellt am 27. Dezember 2006 22:33 (#10)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
ich habe wahrscheinlich noch alle original layouts im masstab 4:1, mal sehen wie man das einscannen kann....

Beiträge: 6 | Mitglied seit: Dezember 2006 | IP-Adresse: gespeichert
DrCRAZY
Stammgast
Seitenadmins
**
ID # 1



779-186-02
  Erstellt am 03. Januar 2007 01:54 (#11)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ein guter Trick ist ...

Mit 300DPI S/W scannen
und mit Corel Tracert in ein Clipüart ändern
dann mit corel auf originalgröße stauchen..

Ausdrucken und siehe da 98% pin-echt :)

-----------------------
:: 32 Bit sind 24 Bit zu viel :: Es sei denn es ist Linux drauf ^^

Beiträge: 180 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 1,012206 Sekunden erstellt
23 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1172,88 KiB Speichernutzung