NKC Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: CP/M Disketten - Daten übertragen
dl1ekm
Kennt sich schon aus
**
ID # 149


  Erstellt am 30. März 2015 11:15 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo zusammen,

ich bin ein Neueinsteiger im Bereich NKC und hätte da mal eine grundsätzliche Frage:
Wie bekomme ich Programme / Dateien am besten (aus der PC-Welt/Web) auf CP/M Disketten?

Ich habe mich schon mal ein bisschen umgeschaut, aber so richtig habe ich noch keine Lösung gefunden:
- Einbau eines 1,2 MB Laufwerks in den PC (kaum noch zu kriegen...) und dann gibt es offenbar Tools für WinXP oder Linux (was ich habe), um darauf nativ zu schreiben...?
- Standard von "Images" scheint ja das TeleDisk (TD0) Format zu sein?
- Es gibt auch offenbar etwas für DOS (Teledisk) - ich könnte für ein paar Euro einen 386er mit 1,2 MB Laufwerk bekommen - aber dazu müssen erst mal die Daten auf den 38er :-)
- Schön wäre eigentlich eine Lösung wie bei meinem AppleII: ADTPro. Da erfolgt das Kopieren per serieller Schnittstelle (und mit A2Pi dient ein RasPi als gigangtische Festplatte).
- Vermutlich würde das auch mit klassichen Terminal-Programmen (Kermit etc.) gehen, oder? Was würdet ihr empfehlen? Minicom auf der einen Seite - xxx auf der CP/M NKC Seite?

Danke für ein paar Tipps.

Gruß
Marcel

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2015 | IP-Adresse: gespeichert
hschuetz
Administrator
Seitenadmins
******
ID # 3


  Erstellt am 31. März 2015 14:12 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo Marcel,
ich benutze einen 386er mit Win 311 und Netzwerk.
Problem ist da immer das Diskettenformat, ein Diskettenkontroller (aha 1542b) leistet gute Dienste. Diskettenformate mit 80 Spuren gehen mit 31/2 und 51/4 Laufwerken (1,44 und 1,2Mb Laufwerke).Bei 40 Spuren ist zwingend ein 360k 40 Spur Laufwerk notwendig. Nach Ostern bin ich wieder zu Hause.
Hans-Werner

-----------------------
Ob 8bit oder 16 oder 32 ist doch egal, Haupsache selbstgebaut!

Beiträge: 793 | Mitglied seit: Juni 2004 | IP-Adresse: gespeichert
dl1ekm
Kennt sich schon aus
**
ID # 149


  Erstellt am 02. April 2015 07:22 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Dann schaun wir mal. Die Disketten beim NKC sind DS/DD (also 360k) - davon habe ich noch jede Menge (neu) vom C64.
Ich könnte günstig an einen 386er kommen - der aber vermutlich ein HD 1,2MB Laufwerk hat. Eigentlich ist das ja kompatibel zum "XT-Format" - aber du schreibst, es MUSS ein 360k LW sein... Hm...

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2015 | IP-Adresse: gespeichert
m.haardt
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 93


  Erstellt am 04. April 2015 13:38 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Wenn Du 360k Disketten im HD Laufwerk formatierst und beschreibst, kannst Du sie meist nur da lesen, weil der Spalt im HD-Kopf feiner ist. Die DD Laufwerke bekommen dann quasi eine Mischung der breiten und der schmalen Spur zu sehen. Das kann gut gehen, gibt aber oft Probleme.

Du solltest Dir also ein DD Laufwerk besorgen und zusätzlich anschliessen.

Michael

Beiträge: 406 | Mitglied seit: April 2008 | IP-Adresse: gespeichert
dl1ekm
Kennt sich schon aus
**
ID # 149


  Erstellt am 04. April 2015 19:18 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ja, ich arbeite daran...

Ich habe inzwischen festgestellt, dass mein C128D im CP/M-Modus die Disketten wohl lesen kann.
Inhalt wird angezeigt, ich konnte auch eine Textdatei anzeigen lassen.
Hat aber nicht immmer geklappt.

Ich denke, langfristig müsste man mal an einem intelligenten Terminal-Programm a la Kermit basteln, um über die serielle Schnittstelle zu übertragen - dann ist man für die Zukunft gerüstet.
Komisch, dass es das offenbar noch nicht gibt. Ich habe auch noch kein Kermit für den NKC gefunden - müsste man vermutlich selber aus einem generischen patchen - aber davon bin ich noch Lichtjahre entfernt.

Gruß
Marcel

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2015 | IP-Adresse: gespeichert
andi
Kennt sich schon aus
**
ID # 63


  Erstellt am 08. April 2015 08:20 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich hab vor einigen Jahren mal sehr gute Erfahrungen mit dem HxC-USB Floppy Emulator zusammen mit dem NKC gemacht
http://www.lotharek.pl/product.php?pid=113
Da hat man auf dem PC ein Disketten-Image geladen (über USB) und auf dem NKC hat man dann von der (virtuellen) Diskette lesen können -> z.B. umkopieren auf "echte" Diskette.
Andreas http://www.lotharek.pl/product.php?pid=113

Beiträge: 61 | Mitglied seit: November 2006 | IP-Adresse: gespeichert
dl1ekm
Kennt sich schon aus
**
ID # 149


  Erstellt am 09. April 2015 19:11 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Andi,

das sieht ja gut aus. Wird dabei das "Image" auf einem USB-Stick kopiert und dieser dann in den USB-Port des Laufwerks? Oder ist der PC selber der "Image-Server"?

Bei ebay gibts ja (offenbar China-)Nachbauten für um die 20€. Sie emulieren ein 720 oder 1,44MH 3,5" Laufwerk.

Derzeit sind in meinem NKC nur DD 5,25" LW an einer Flo2. Vermutlich müsste ich das erst mal auf 3,5" umbauen oder kann die Flo bzw. CPM mit 720k umgehen?

Muss man eigentlich eine spezielle Variante dieser USB-Emulationen für den NKC nehmen oder die generische PC Variante?

Gruß
Marcel

Beiträge: 82 | Mitglied seit: März 2015 | IP-Adresse: gespeichert
andi
Kennt sich schon aus
**
ID # 63


  Erstellt am 10. April 2015 08:59 (#8)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,
nein das HxD-USB Gerät muss man am PC anstecken und dort in der zugehörigen Software das Disk-Image laden.
Das war keine spezielle Variante für den NKC.
Aber du solltest im Prinzip alle Floppy-Emulatoren verwenden können. Er muss nur Teledisk Images lesen können (bzw. konvertieren).
MfG,
Andreas

Beiträge: 61 | Mitglied seit: November 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Manfred
Ist öfters hier
**
ID # 160


  Erstellt am 17. März 2016 15:43 (#9)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo Marcel

Ich bin auch neu hier im Forum und interessiere mich ebenfalls dafür wie man Daten zwischen der neuen und der alten Welt austauschen kann. Ich benutze einen Z80 mit CPM 2.2


Bist Du inzwischen schon weitergekommen und hast für Dich eine Lösung gefunden?

Mit freundlichen Grüßen
Manfred

Beiträge: 20 | Mitglied seit: März 2016 | IP-Adresse: gespeichert



| NDR Computer | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,848214 Sekunden erstellt
21 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
1044,88 KiB Speichernutzung